NEWS

Steuertipps

KlientenInfos

Wertetabellen


Ausstellung von Kleinbetragsrechnungen bis zu Euro 400,– zulässig

05/03/2014

Kleinbetragsrechnungen können seit 1.3.2014 bis zu einem Gesamtbetrag von Euro 400,– ausgestellt werden (bisher Euro 150,–). Für diese gelten erleichterte Formvorschriften und sie müssen „nur“ folgende Angaben enthalten:

  • Name und Anschrift des liefernden oder leistenden Unternehmers
  • Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Gegenstände oder Art und Umfang der sonstigen Leistung
  • Tag der Lieferung oder sonstigen Leistung bzw. Zeitraum, über den sich die Leistung erstreckt
  • Entgelt und Steuerbetrag in einer Summe
  •  Steuersatz
  •  Ausstellungsdatum.

Begünstigte Spendenempfänger

03/02/2014

Auf der Website des Finanzministeriums unter „Steuern/Steuern von A-Z/Einkommensteuer“ sind unter „Absetzbare Spenden“ Informationen zu diesem Thema und eine Liste der begünstigen Spendenempfänger abrufbar.

Ende der Aufbewahrungspflicht für Bücher und Aufzeichnungen aus 2006

13/01/2014

Zum 31. Dezember 2013 ist die 7-jährige Aufbewahrungspflicht für Bücher, Aufzeichnungen, Belege etc. des Jahres 2006 ausgelaufen. Diese können daher seit 1. Jänner 2014 vernichtet werden.
Beachten Sie aber die Ausnahmebestimmungen für Unterlagen, die in einem anhängigen Verfahren von Bedeutung sind bzw. für Unterlagen betreffend Grundstücke/Gebäude (Aufbewahrungsfrist 22 Jahre)!

Steuerfreie Betriebsveranstaltungen und Mitarbeitergeschenke

02/12/2013

Pro Dienstnehmer ist die Teilnahme an Betriebsveranstaltungen (z.B.: Weihnachtsfeiern) bis zu Euro 365,– und sind Sachzuwendungen (z.B.: Weihnachtsgeschenke; außer Bargeld!) bis zu Euro 186,– jährlich lohnsteuerfrei.

Investitionsdeckung zur Inanspruchnahme des Gewinnfreibetrags prüfen!

29/10/2013

Der Gewinnfreibetrag (GFB) steht allen selbständigen natürlichen Personen zu und mindert den steuerpflichtigen Gewinn. Er beträgt bis zu einem Gewinn von Euro 175.000,– 13% des Gewinns, für Gewinne zwischen Euro 175.001 und 350.000,– 7% und für Gewinne zwischen 350.001 und Euro 580.000,– 4,5%. Für Gewinne bis Euro 30.000,– steht der GFB jedenfalls zu, für darüberhinausgehende Gewinne müssen bis zum Jahresende bestimmte Investitionen getätigt werden, damit der GFB in Anspruch genommen werden kann. Daher sollte spätestens Anfang Dezember der erwartete steuerliche Jahresgewinn geschätzt und eine allfällige Investitionsunterdeckung durch den Kauf von Wertpapieren ausgeglichen werden. Wir informieren Sie gerne darüber!

 

Vermeidung von Zinsen für Steuernachzahlungen aus 2012

03/10/2013

Ab 01.10.2013 werden für Nachzahlungen bzw Gutschriften aus der Einkommen- und Körperschaftsteuerveranlagung 2012 vom Finanzamt Zinsen verrechnet (derzeit 1,88% pa), wenn sie den Betrag von Euro 50,– übersteigen. Durch eine freiwillige Anzahlung in Höhe der voraussichtlichen Steuernachzahlung lässt sich diese Belastung vermeiden.

Frist für die Erstattung von Vorsteuern 2012

13/09/2013

Die Möglichkeit der Erstattung von Vorsteuern 2012 in EU-Mitgliedsländern via FinanzOnline endet am 30.9.2013.

Frist Herabsetzungsantrag für Vorauszahlungen

12/09/2013

Ein Herabsetzungsantrag für die laufenden Vorauszahlungen an Einkommen- und Körperschaftsteuer kann letztmalig am 30.9.2013 gestellt werden.

Pages:«12345