NEWS

Steuertipps

KlientenInfos

Wertetabellen

Ausfallsbonus – Frist 15.04.2021 für Beantragung erste Zeiträume!

08/03/2021

Den Ausfallsbonus können alle Unternehmen beantragen, die durch die Corona-Krise einen Umsatzausfall von mindestens 40% im Betrachtungszeitraum erlitten haben – auch Betriebe, die im Lockdown nicht geschlossen waren oder sind und die nicht für den Lockdown-Umsatzersatz II antragsberechtigt sind, können den Ausfallsbonus beantragen.

Die Frist zur Beantragung beginnt jeweils am 16. des Folgemonats und endet am 15. des drittfolgenden Monats. Anträge für November, Dezember 2020 und Jänner 2021 sind somit von 16.02. bis 15.04.2021 möglich.

Als Betrachtungszeiträume kommen November 2020 bis Juni 2021 in Frage. Die Beantragung des Ausfallsbonus sowie die Beurteilung der Umsatzausfälle erfolgt monatlich. Zeiträume für die der Umsatzersatz beantragt wurde, sind vom Ausfallsbonus ausgeschlossen (Rückzahlung des gewährten Umsatzersatzes aber möglich).

Der Zuschuss beträgt 15% vom Umsatzausfall (max. 30.000 € p.M.)

Optional kann ein Vorschuss auf den Fixkostenzuschuss 800.000 in selber Höhe (15% des Umsatzausfalles) zusätzlich beantragt werden.

Die Antragstellung erfolgt über FinanzOnline und muss nicht über den Steuerberater erfolgen.

 

Detailinfos finden Sie unter

www.fixkostenzuschuss.at/ausfallsbonus