NEWS

Steuertipps

  • ELDA App

    Seit 1.1.2019 können Sozialversicherungsmeldungen auch über eine kostenfreie App erstellt... mehr

KlientenInfos

Wertetabellen

Persönlicher Feiertag statt Karfreitag

21/03/2019

Nachdem die bisherige Karfreitags-Feiertagsregelung (Feiertag für Angehörige der evangelischen Kirchen, der Altkatholischen Kirche und der Evangelisch-methodistischen Kirche ein Feiertag) zu Jahresbeginn vom EuGH als gleichheitswidrig aufgehoben wurde, besteht nunmehr für alle Dienstnehmer die Möglichkeit einen persönlichen Feiertag pro Urlaubsjahr frei zu nehmen. Es handelt sich dabei nicht um einen zusätzlichen Feiertag oder Urlaubstag (- das gesetzliche Urlaubsausmaß bleibt gleich); der Arbeitnehmer kann lediglich selbst bestimmen, welchen Tag er einseitig (aus welchen Gründen auch immer) als Urlaubstag bestimmt. Der persönliche Feiertag muss dem Arbeitgeber gegenüber mindestens 3 Monate im Voraus geltend gemacht werden. In den ersten 3 Monaten nach Inkrafttreten der Neuregelung muss die Bekanntgabe möglichst frühzeitig, spätestens jedoch zwei Wochen im Vorhinein erfolgen. Wenn der Dienstnehmer auf Ersuchen des Dienstgebers hin an seinem persönlichen Feiertag dann doch arbeitet, so gebührt ihm dafür das doppelte Entgelt.

 

Nähere Informationen und Beispiele dazu finden sich auf der Website der WKO unter:
https://www.wko.at/service/arbeitsrecht-sozialrecht/karfreitag-persoenlicher-feiertag.html