NEWS

Steuertipps

KlientenInfos

Wertetabellen

Registrierkassen: Jahresbeleg nicht vergessen!

18/12/2018

Zum Ablauf des Kalenderjahres muss für jede Registrierkasse ein Jahresbeleg erstellt und bis spätestens 15. Februar des Folgejahres in FinanzOnline geprüft werden.
Wie der Jahresbeleg zu erzeugen ist, entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Kassensystems bzw. erfragen Sie bei Ihrem Kassenhändler oder -hersteller.
Manche Registrierkassen verfügen über die technischen Voraussetzungen, den Jahresbeleg elektronisch zu erstellen und direkt zur Prüfung an FinanzOnline zu übermitteln. Sollte dies nicht der Fall sein, so muss der Jahresbeleg ausgedruckt und manuell mittels der BMF Belegcheck-App überprüft werden. Er ist in diesem Fall 7 Jahre lang aufzubewahren.
Die Erstellung des Jahresbeleges hat zum Ende des Kalenderjahres, das heißt am letzten Tag, an dem Umsätze getätigt werden, grundsätzlich daher spätestens am 31. Dezember zu erfolgen. Wenn über den Jahreswechsel Umsätze getätigt werden oder der Jahresbeleg am letzten Geschäftstag des Kalenderjahres nicht erzeugt wurde, dann darf er auch unmittelbar vor Beginn des folgenden Geschäftstages erstellt werden.

 

Informationen dazu finden Sie auch auf der Website des Finanzministeriums unter:
https://www.bmf.gv.at/steuern/selbststaendige-unternehmer/Erinnerung_Jahresbeleg.html

 

Links zur BMF Belegcheck App:
https://www.bmf.gv.at/kampagnen/Unsere-Apps.html#heading_BMF_Belegcheck

 

Gerne unterstützen wir Sie bei der Überprüfung Ihres Jahresbeleges. Übermitteln Sie ihn uns dazu rechtzeitig vor dem 15. Februar 2019 in gut leserlicher Qualität.