NEWS

Steuertipps

KlientenInfos

Wertetabellen

Vertreterpauschale auch für Makler

30/08/2017

Arbeitnehmer, die im Außendienst zum Zwecke der Anbahnung und des Abschlusses von Geschäften und zur Kundenbetreuung tätig sind, haben Anspruch auf das Vertreterpauschale (5% der Bemessungsgrundlage, max. Euro 2.190,– pro Jahr). Für die Zuerkennung des Vertreterpauschales ist nicht die Berufsgruppe maßgeblich, der der Arbeitgeber des Steuerpflichtigen angehört.

 

Entscheidend ist, dass die vom Steuerpflichtigen ausgeübte Tätigkeit dem Tätigkeitsbild der in der Verordnung genannten Berufsgruppe entspricht. Vertreter ist daher auch, wer Geschäftsabschlüsse lediglich anbahnt. Wesentlich ist, dass eine Außendiensttätigkeit vorliegt, deren vorrangiges Ziel die Herbeiführung von Geschäftsabschlüssen für den Arbeitgeber ist. Dazu zählen, wie vom VwGH nun klargestellt wurde, auch der Abschluss von Maklerverträgen und die Anbahnung von Versicherungsverträgen (VwGH 31.5.2017, Ro 2015/13/0009).